Hotline: 0511 / 89 89 26 57
Sicher zahlen mit amazon payments
Sicher in Ihrem Parfumshop einkaufen - dank SSL Verschlüsselung
Mitglied im Händlerbund

Sie haben 0 Artikel im Warenkorb.

0
Home  »  » 
Günstige Markenparfums zu echten Discountpreisen sicher

Jacomo

Zu dieser Marke können wir zur Zeit leider keine Produkte anbieten.

Jacomo

Jacomo ist eine dieser Parfümmarken, hinter der sich deutlich mehr Mysteriöses verbirgt, als es im ersten Augenblick noch den Anschein hat. In den 1970er Jahren tauchte Jacomo urplötzlich in New York auf und verzauberte die Welt mit seinen Duftkreationen. Der Freigeist sowie das unverwechselbare Talent, das hinter diesen Kompositionen steckte, war schlicht und ergreifend revolutionär für das damalige New York. Trotzdem scheint Jacomo sein Werk in den renommierten Parfümhäusern von Frankreich erlernt zu haben, denn viele Hinweise, die sich in seinen Parfüms offenbaren scheinen dafür zu sprechen. Dies bedeutet allerdings nicht, dass Jacomo seine Inspirationen aus fremden Quellen und anderen großen Geistern zu schöpfen hätte – Jacomo ist kein Imitat, keine Kopie, kein Nachahmer, sondern ein hundertprozentig eigenständiges Label, das mit seinen Düften in eine völlig neue Welt entführt. Jacomo orientiert sich nicht an Trends, sondern lässt den Dingen seinen Lauf. Dabei wird auf die hochwertigsten Zutaten vertraut, die sich überhaupt nur finden lassen. Schließlich ist ein guter Duft immer mehr als nur die Summe seiner Teile.

Jacomo für den Herrn

Jacomo galt in den 1970er Jahren als eine echte Revolution. Die Parfüms, die von Jacomo entwickelt wurden, unterschieden sich in vielen Dingen von dem, was hinsichtlich großer Parfümkunst bis dato gewohnt gewesen war. Jacomo komponierte freier, mit weniger Zwang und einer Leidenschaft, die sich bis heute erkennen lässt. Leider sind gerade die frühen Düfte für den Herrn heute nicht mehr oder nur noch sehr selten erhältlich. Wer das Glück hat auf einen der ersten Düfte von Jacomo zu treffen, sollte zuschlagen und sich an diesem unvergleichlichen Genuss erfreuen.

Eau Céndree beispielsweise ist einer dieser ersten Herrendüfte von Jacomo, die eine damals noch neue und unverbrauchte Note in sich trugen. Zunächst offenbart das Parfüm sich als holzig-würzige Komposition, dann aber dringen süße, blumige und grüne Noten ein, die einen mindestens ebenso großen Anteil am Erfolg dieser Duftsymphonie haben. Vetiver verbindet sich mit Zitrone, Petitgrain harmoniert mit Rosengeranie und Muskatellersalbei wiederum schmeichelt dem Sandelholz, das sich in der Basisnote wiederfindet. Eau Céndree kann durchaus als ein Meisterwerkt bezeichnet werden, das leider nur viel zu früh von uns gegangen ist. Die allerdings hält Jacomo keineswegs davon ab, weiterhin erstklassige Herrendüfte herzustellen und dabei immer wieder auch ein paar neue Wege zu beschreiten Jacomo for Men ist etwas ein noch recht neuer Duft, dem ebenfalls große Erfolge beschienen sind, weil er sich in vielen Dingen eben auch deutlich von der Masse abzuheben weiß.

Jacomo für die Dame

Jacomo Chicane war einer der ersten Düfte, den das Genie für Damen entwickelt hat. Bereits zu Beginn der 1970er Jahre wurde er in den Verkauf gebracht. Leider ist Chicane heute ebenfalls nicht mehr erhältlich, was für die Damenwelt einen echten Verlust darstellt. Trotz seiner fruchtigen Komposition erweist sich Chicane als überaus frischer Duft, der gute Laune macht und sich überaus vielseitig gestaltet. Das gilt allerdings ebenso auch für die neueren Damendüfte von Jacomo wie etwa Jacomo for Her, der erst in den letzten Jahren entwickelt wurde und noch verkauft wird.