Hotline: 0511 / 89 89 26 57
Sicher zahlen mit amazon payments
Sicher in Ihrem Parfumshop einkaufen - dank SSL Verschlüsselung
Mitglied im Händlerbund

Sie haben 0 Artikel im Warenkorb.

0
Günstige Markenparfums zu echten Discountpreisen sicher

Acqua Di Parma

Acqua Di Parma

Italien gilt seit jeher als Wiege des internationalen Stils. Designer aus den verschiedenen Städten des Landes machen immer wieder auf den internationalen Modeschauen von sich Reden und auch die Duftkreationen der dort ansässigen Kreativen sind seit vielen Jahrzehnten immer wieder dazu erdacht worden, um neue Maßstäbe und Trends zu setzen. Als Marke spielt Acqua Di Parma bereits seit vielen Jahren in dieser Riege mit und schlägt mit ihren Kreationen immer wieder Tausende in ihren Bann. Viele Duftkompositionen aus dem Hause Acqua Di Parma haben sich längst zu allerseits angesehenen Klassikern entwickelt, die auch in der modernen Duftlandschaft nicht mehr fehlen dürfen. Dies gilt insbesondere für die männlichen Düfte von Acqua Di Parma, die als zeitlos maskulin gelten und Damen wie Herren immer wieder zu betören wissen.

Reinheit und Klasse

Zu Beginn des 20 Jahrhunderts waren es vor allem die deutschen Düfte, welche die Parfümlandschaft Europas zu prägen wussten. Dies änderte sich nahezu schlagartig als im Jahr 1916 in der italienischen Stadt Parma das bis heute unverändert gebliebene Acqua Di Parma ins Leben gerufen wurde. Eine unverkennbare Reinheit sowie eine natürliche Balance zwischen den einzelnen Zutaten grenzten Acqua Di Parma von Beginn an von den Produkten der Konkurrenz ab. Die unbestechlich hohen Ansprüche an die Qualität sowie die ganz exklusiven Duftnoten, die Acqua Di Parma verströmte, trugen weiterhin dazu bei, dass dieses italienische Eau de Cologne schon bald in aller Munde und Nasen zu entdecken war.

Wie bei hochwertigen und exklusiven Produkten übrig, die sich nicht nur als eine temporäre Modeerscheinung auszeichnen wollen, sondern dauerhaft auf dem Markt bestehen wollen, setzte auch bei Acqua Di Parma nach dem anfänglichen Erfolg die Marketingmaschinerie ein. Schon in der Mitte des 20. Jahrhunderts hatte sich Acqua Di Parma nicht nur mit einem gänzlich eigenen Flakon etabliert, sondern vor allem auch als luxuriöser Duft der High Society von sich Reden gemacht. Anders als beispielsweise das Kölnisch Wasser, war Acqua Di Parma dementsprechend kein Duft, den sich jedermann leisten konnte, sondern stellte ein exklusives Vergnügen dar.

An dieser Einstellung hat sich bis heute nichts geändert, denn noch immer steht Acqua Di Parma für italienischen Luxus und außergewöhnlichen Stil. Die besondere Qualität des Dufterlebnisses von Acqua Di Parma beruht aber nicht nur auf der geschickten Marketingstrategie, die den Duft zu etwas Besonderem werden lässt, sondern lässt sich vor allem auch darauf zurückführen, dass für die Kreation von Acqua Di Parma bis heute nur natürliche Inhaltsstoffe eingesetzt werden. Während andere Parfümhäuser längst dazu übergegangen sind mit künstlichen und dementsprechend auch vielfach günstigeren Duftstoffen zu experimentieren.

Variation und Vielfalt

Doch nicht nur das Festhalten an überlieferten Traditionen und einem allgemeinen Qualitätsversprechen lässt die Marke Acqua Di Parma bis heute zu einer der beliebtesten Duftmarken der Welt werden, sondern vor allem auch der schier unbezwingbare Drang nach immer neuen exklusiven Kreationen. Der Geist von Acqua Di Parma ist auch heute noch inspiriert und voller Leidenschaft und wird Duftliebhaber mit ambitioniertem Geschmack dementsprechend auch noch in vielen Jahren mit immer neuen Kreationen verwöhnen.