Hotline: 0511 / 89 89 26 57
Sicher zahlen mit amazon payments
Sicher in Ihrem Parfumshop einkaufen - dank SSL Verschlüsselung
Mitglied im Händlerbund

Sie haben 0 Artikel im Warenkorb.

0
Kategorie Herrenparfüm / Damenparfüm

Herrenparfüm

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...

Herrenparfüm

 

Lange galt die Beschäftigung und Auseinandersetzung mit dem eigenen Aussehen als typisch weibliches Merkmal. Maskuline Kosmetikprodukte waren lange Zeit Mangelware in Deutschland und erst nach und nach haben sich verschiedene Unternehmen und Marken dazu durchgerungen ihr Augenmerk auch auf maskuline Kunden zu richten. Ähnlich verhielt es sich auch mit den Herrenparfüms.  Obwohl es Parfüms bereits seit der Antike gibt, haben sich typisch maskuline Düfte erst vor wenigen Jahrzehnten durchgesetzt. Bis dahin wurden Parfüms in erster Linie für Frauen konzipiert. Einige Düfte waren auch derart ausgerichtet, als dass Männer sie zwar nutzen konnten, sie dann aber trotzdem keinen typisch maskulinen Duft ihr eigen nennen konnten.

 

Mittlerweile haben sich die Verhältnisse für Männer aber deutlich zum Positiven hin verkehrt und es existiert eine schier unüberschaubar große Palette an unterschiedlichen Herrenparfüms. Vor allem viele Designer aus dem Bereich der Modeschöpfung lassen sich immer wieder dazu hinreißen, verschiedene hochwertige und exklusive Herrenparfüms zu kreieren. Daneben existieren aber auch viele Sportmarken oder ausgeschrieben Parfümhäuser, die immer wieder das eine oder andere Herrenparfüm lancieren.

 

Das Geheimnis des Erfolges

 

Wie Damenparfüms setzt sich auch ein hochwertiges Herrenparfüm aus einer Kopfnote, einer Herznote und einer Basisnote zusammen. Das Bouquet welches in der Kopfnote präsentiert wird, lässt sich nach dem Aufsprühen als erstes wahrnehmen. Danach folgt die Herznote, welche den individuellen Charakter des Herrenparfüms freigibt. In der Basis wiederum finden sich dann die untergeordneten Duftnoten, die in gewisser Weise das Grundgerüst des kompletten Duftes darstellen. Dementsprechend muss ein hochwertiges Herrenparfüm den eigenen Fokus durchaus auch auf die Basisnote richten, auch wenn diese von vielen gar nicht explizit wahrgenommen oder erkennt wird. Je differenzierter Kopf-, Herz und Basisnote jedoch vernommen werden können und je harmonischer sich das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Duftkomponenten entfaltet, umso hochwertiger und exklusiver tritt dementsprechend auch das jeweilige Herrenparfüm auf.

 

Vielseitige Richtungen und Tendenzen

 

Im Laufe der Zeit ist nicht nur eine Vielzahl verschiedenster Herrenparfüms entwickelt worden, sondern es wurden auch zahlreiche unterschiedliche Richtungen und Tendenzen geschaffen. So gibt es neben den typisch herben und würzigen Herrenparfüms auch zahlreiche Männerdüfte, die eher zart, süßlich oder auch fruchtig wirken. In einer weiteren Richtung lassen sich die sogenannten aquatischen Düfte verorten, welche oftmals eine deutlich frische Komponente in sich tragen. Auf diese Weise können hochwertige Herrenparfüms dabei helfen, die eigene Persönlichkeit sowie den individuellen Charakter eines Mannes zu unterstreichen. Auf der anderen Seite können Parfüms aber auch passend für bestimmte Gelegenheiten ausgewählt werden. So eignen sich frische und aquatische Herrenparfüms vor allem für den Gebrauch beim Sport und in der Freizeit, wohingegen süße oder würzige Parfüms sich gerade bei einem romantischen Abendessen am besten in Szene setzen können.

 

Verschiedene Marken, die sich im Bereich hochwertiger Herrenparfüms als überaus beliebt und begehrt erweisen, sind beispielsweise Hugo Boss, Joop, Armani, Calvin Klein, Davidoff oder auch Hermès. Viele dieser Marken sind für echte Klassiker verantwortlich, die sich aus der Welt der exklusiven Herrenparfüms nicht mehr wegdenken lassen. Terre d'Hermès beispielsweise ist ein ebensolcher Klassiker wie auch Le Male von Jean Paul Gaultier. Trotzdem sollten Männer, die sich an einer dieser hochwertigen Duftkonzeptionen versuchen wollen, immer auch bedenken, dass der ausgewählte Duft zur eigenen Persönlichkeit passen muss, um als Herrenparfüm richtig wirken zu können.